Blutegel bei Arthrose im Kniegelenk

Wenn ein medizinischer Blutegel (lat. „Hirudo medicinalis“) für einen gezielten Biss angesetzt wird, überträgt er mit seinem Speichel mehr als einhundert Wirkstoffe, die Schmerzen und Entzündungen lindern, die Durchblutung fördern und die Blutgerinnung hemmen. Daher sind die kleinen Blutsauger lebende Miniapotheken. Die Wirkstoffe im Blutegelspeichel sind bis heute noch nicht alle entdeckt und abschließend erforscht. […]

Lesen Sie weiter


Altbewährte Medizin – Blutegel und Schröpfen

Denken wir an die Medizin des Mittelalters zurück, überfällt uns eine nicht selten eine Gänsehaut. Wir verbinden sie mit blutigen und barbarischen Anwendungen. Doch das Grundprinzip ist durchaus berechtigt und so wird auch das Schröpfen und die Blutegel-Therapie als Bestandteil der Naturheilkunde in der Naturheilpraxis-Hainzell angeboten. Vor allem Mönche und Nonnen war es im Mittelalter […]

Lesen Sie weiter


10 Tipps bei Wechseljahrsbeschwerden

Pflanzliche Produkte können für Ausgleich sorgen, wenn der Hormonhaushalt während der Wechseljahre im Ungleichgewicht ist. Seine hohe Anzahl an Phytohormonen wirken ausgleichend und beruhigend. Die Pflanze wird vor allem bei Kreislaufschwäche und Herzproblemen verwendet. Als Tee wirkt sie mild beruhigend und kann auch bei Schwindel und Hitzewallungen eingesetzt werden. Zwei Tassen täglich über mehrere Wochen […]

Lesen Sie weiter


Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus durch Schlafwandeln (Somnambulismus) und Nachtangst (Pavor nocturnus)

Schlafwandeln zählt neben der Nachtangst (Pavor nocturnus) und den Albträumen zu den sogenannten Parasomnien, abnormen Episoden, die während des Schlafs auftreten. Von Schlafwandeln wird gesprochen, wenn Betroffene das Bett ein oder mehrmals verlassen und Umhergehen. Schlafwandeln kann als ein Zustand des teilweise bis vollständig Auseinanderfallenden psychischen (dissoziativen) Bewusstseins bezeichnet werden, in dem Erscheinungen von Wachsein […]

Lesen Sie weiter


Nichtorganische Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen bleibt den Betroffenen ein gesundes und reguläres Schlafverhalten vorenthalten, sodass der Schlaf in Quantität oder Qualität beeinträchtigt ist. Schlafstörungen mit nichtorganischer Ursache zählen zu den häufigsten psychischen Störungen und betreffen die gesamte Menschheit. Schlafstörungen allgemein können viele Ursachen haben. Es wird zwischen organischen und nichtorganischen Schlafstörungen unterschieden. Konnte durch einen Allgemeinmediziner eine organische […]

Lesen Sie weiter