Demenz das schleichende Vergessen

Unter Demenz versteht sich ein organisch bedingter, schleichender Verlust geistiger Fähigkeiten im Gedächtnis, Denkvermögen, Motorik und Sprache. Am Bekanntesten ist die Variante der Alzheimer-Demenz. Hierbei lagern sich Eiweiße im Gehirn ab, ebenso wird der wichtige Botenstoff Acetylcholin in zu geringen Mengen produziert. Im Verlauf von Alzheimer findet ein fortschreitender Abbau der Gehirnsubstanz statt, eine Ursache […]

Lesen Sie weiter


Magersucht

Neben der Bulimie, der Adipositas und der Binge-Eating-Störung zählt die Anorexia Nervosa zu den bekanntesten Essstörungen. Die auch unter dem Begriff Magersucht bekannte psychische Erkrankung ist eine Störung der Körperwahrnehmung – eine Körperschemastörung – und führt zu einem krankhaft verändertem Essverhalten. Wörtlich bedeutet Anorexia „Appetitverlust“, nervosa deutet auf die seelische Ursache der Erkrankung hin. Durch […]

Lesen Sie weiter


Weißfleckenkrankheit – Vitiligo

Unter der Weißfleckenkrankheit wird ein Verlust von Pigmenten/Körperfarbstoffen verstanden. Vor allem im Bereich von Gesicht, Händen und Stamm, bis hin zu den Haaren entstehen weiße Hautflecken, wobei die Haare weiß werden. Die Flecken sind ungleichmäßig verteilt und der Verlauf ist unregelmäßig. Sehr wahrscheinlich handelt es sich hierbei um eine Autoimmunkrankheit mit psychosomatischen Wechselwirkungen. Patienten haben […]

Lesen Sie weiter


Kollagenosen

Die Kollagenosen bilden Oberbegriff für diverese Erkrankungen mit systematisierten Bindegewebsveränderungen. In dem folgenden Text sollen speziell als Formen der Kollagenosen der Lupus erythematodes und die Sklerodermie angesprochen werden. Unter Lupus (= fressende Flechte) wird eine charakteristische Veränderung an Haut, Gelenken und inneren Organen mit kosmetisch störenden Veränderungen verstanden. Weitere Symptome sind Nierenentzündungen, Haarausfall, schmerzhafte Durchblutungsstörungen, […]

Lesen Sie weiter


Akne und unreine Haut

Wie viele andere Hauterkrankungen ist auch die Neigung zu Akne, einer vermehrten Talgdrüsen-Produktion, erblich veranlagt. Es bleibt von vielen Faktoren abhängig, ob und wie stark die Akne zum Ausbruch kommt. Dazu zählen Ernährung, Pflege und Pflegeprodukte sowie die Psyche. So werden der Akne in der Psychosomatik folgende Problematiken zugeordnet: Gefühle, Probleme und Konflikte werden häufig […]

Lesen Sie weiter