Welche Lebensmittel sind bei einem Candida-Befall geeignet?

Wenn bei einer Stuhlprobe ein Candida-Befall im Darm nachgewiesen wird, sollte die Ernährung zur folgenden Beseitigung (Aushungerung) des Hefepilzes umgestellt werden. Diese Ernährungsumstellung kann auch begleitend zur medikamentösen Behandlung angewandt werden und diese in der Effizienz unterstützen. Da sich Candida (wie alle Hefepilze) von Zucker ernähren, ist der Verzicht auf Glukose ein zentraler Baustein bei […]

Lesen Sie weiter


Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe wird angewendet bei Hautabschürfungen und rissigen, strapazierten Händen. Sie wirkt entzündungshemmend und kann bei Bedarf auf die betroffenen Hautstelle aufgetragen werden. Butter Ringelblumenblüten (frisch oder getrocknet) Bei kleiner Hitze die Butter im Topf ohne Decken köcheln lassen, bis sich das Eiweiß am Boden absetzt. Den entstehenden Wasserschaum an der Oberfläche immer wieder abschöpfen. Dann […]

Lesen Sie weiter


Gesundheitstees zum Selbermischen

Bitte beachten Sie das die eigenständige Anwendung von Kräutern oder anderen Medikamenten, ohne Verordnung, auf eigene Gefahr erfolgt! Ebenso befreit eine Selbstmedikamentation nicht vor einer fachlichen Abklärung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Um sichere Rohstoffqualitäten zu erhalten, Fragen Sie am besten in Ihrer Apotheke nach den entsprechenden Kräutern und Zutaten. – drei Fingerspitzen Kamille – […]

Lesen Sie weiter


Die Medizin nach Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen entwickelte im 12. Jahrhundert ein ganzheitliches Heilsystem, welches auf der Einheit von Körper, Seele und Geist basiert. Ein gestörtes Verhältnis des Menschen zu Gott sah die Äbtissin als Ursache aller Krankheiten an. Aus diesem Missverhältnis resultierte ihrer Ansicht nach ein Ungleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele. Dieses wurde durch eine falsche Lebensführung […]

Lesen Sie weiter


10 Tipps bei Wechseljahrsbeschwerden

Pflanzliche Produkte können für Ausgleich sorgen, wenn der Hormonhaushalt während der Wechseljahre im Ungleichgewicht ist. Seine hohe Anzahl an Phytohormonen wirken ausgleichend und beruhigend. Die Pflanze wird vor allem bei Kreislaufschwäche und Herzproblemen verwendet. Als Tee wirkt sie mild beruhigend und kann auch bei Schwindel und Hitzewallungen eingesetzt werden. Zwei Tassen täglich über mehrere Wochen […]

Lesen Sie weiter